Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


und erbt das Mandat von Kurt Holzmann


in der Stadtratsitzung wurde mitgeteilt, dass bereits 21 Plätze vergeben sind



ein kleiner YouTube Film erklärt die Hintergründe


intessiet? dann einfach Klick


Mandate im Landkreis RH


Prof. Dr. Harald Lesch erklärt die Risiken für unser Trinkwasser


Seit Anfang November 2014 ist die Baustelle fertig




Schon was vom TTIP gehört oder bekannt unter dem Schlagwort Freihandeslabkommen

Hip Kurier 20.09.14




Seiteninhalt

Kultur und Fremdenverkehr

06.11.14 im Sitzungssaal des Rathauses

Bürgermeister Preischl begrüßte den vollständigen Ausschuss, sowie mit dem Ortssprecher Herrn Roland Nuber aus Viehhausen.

Die Themen waren:

Übernachtungszahlen in Greding, die wiederum positiv ausgefallen sind bedankte sich Bürgermeister Preischl bei den Gaststätten und Privaten Vermietern von Zimmern.

Danach brachte er einen Rückblick über die Besuchten Messen im vergangenen Jahr und stellte die  Wichtigkeit solcher Veranstaltungen für die Gemeinde Greding dar, die auch über Jura 2000 stattfinden und möchte diese Auftritte der Stadt Greding auch 2015 nutzen.

Bei dem Rückblick auf das Ferienprogramm 2014 sei wieder sehr gut bei den Kindern angekommen und genutzt worden, das Programm soll 2015 auch wieder so angeboten werden.

Besonders hob Preischl den Weihnachtsmarkt 2014 hervor, an dem wieder verschiedene Programmpunkte geplant sind, u. a. der Besuch des Nürnberger Christkindes, die Heilige Nacht von Ludwig Thoma, gelesen und gesungen von Monika und Jörg  Messerer und weitere Highlights. An den beiden Tagen

Frau Thimm und der Bürgermeister blickten noch das Wanderprogramm von 2014 zurück und stellten für 2015 wieder 12 geführte Wanderungen vor. Josef Meyer und Max Meyer werden diese wieder durchführen.  

Ein kurzer Bericht über die Musikschule und über die VHS- Kurse den der Bürgermeister von Frau Manuela Wippenbeck bekommen hat, stellte er die wichtige Arbeit von dieser Einrichtung vor, damit unsere Musiker „nicht aussterben“.

Anschließend brachte Frau Kempf einen umfangreichen Bericht über die weite Nutzung des Museums im Raumkonzept Stufe III vor, in dem die Vorstellungen des Museums dargelegt wurden.
Frau Kempf ging in dieser Sache richtig auf und hat volle Begeisterung gezeigt. Zum Schluss brachte Bürgermeister Preischl noch ein paar Punkte zu Altmühl Jura, was in der nächsten Zeit alles vorgesehen ist.

Michael Schneider, Elisabeth Holzmann